30 tonnes de douceur

Als Paul über das Meer kam

Anote's Ark 

Birthplace

Blue Heart

Bouts de nature

Coton, l'envers de nos t-shirts

Dem Wasser auf den Grund gehen

Demain Genève

Demain tous crétins ?

Démocratie(s) ?

Downsizing

Energie Pioniere

Etonnantes vertus de la méditation

Faut-il arrêter de manger les animaux ?

Fenêtre sur déchets

Fleurs du futur

Genesis 2.0

Genesis 2.0.

Global Partage

Grande Synthe

GRIT

Guerre des terres

Hacer mucho con poco – Faire beaucoup de presque rien

Héros ordinaires, Yverdon-les-Bains

Ici, la terre

In the starlight

L'empreinte du bœuf

L'homme et la forêt

L'Illusion verte (the green lie)

L'Illusion verte (the green lie)*

La Méditerranée va-t-elle passer l'été ?

La planète lait

Lait et misère paysanne

Le premier pas

Les libertés prises

Les promesses en plastique de Coca-Cola

Little yellow boots

Living the change

Mikroplastik im Meer

Modifié

Mon panier

Mulette

Navajo songline

Nouveaux paysans, les semeurs d'espoir

Nuit des animaux

Nul homme n'est une Ile

Pas si sauvage

Peacable Kindom - The Journey home

Pedibus fait son cinéma !

Pursuing the Monarchs

Regénération

Rivières volantes

Starbucks sans filtre

Sur le territoire du Lynx

System error

Temps des forêts

Terra Libre

Terre vue du coeur

Thank you for the rain

The Borneo Case - Bruno Manser continue de vivre

The End of Meat

The Human Flow

The Reluctant Radical

Thermostat Climatique

Tombeau des épuisés

Trading paradise

Un autre envol

Un pont entre 2 mondes

Useless

Vert de Rage : Indonésie, le fleuve victime de la mode

Vert de Rage: Afrique du Sud, townships toxiques

Vie secrète du jardin

Welcome to Sodom

Wine calling - Le vin se lève !

Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

Der Dokumentarfilm PROJEKT A taucht ein in die vielschichtige Welt der Anarchisten und bricht mit den gängigen Klischees über Steinewerfer und Chaoten. Er eröffnet viel mehr den Blick auf eine Bewegung, die das Unmögliche fordert, an den Grundfesten unserer Gesellschaft rüttelt und gerade deshalb das Augenmerk auf zentrale ungelöste Fragen unserer Zeit lenkt. Der Film handelt von einer politischen Bewegung, ihrer Theorie und den Menschen, die sich für deren Verwirklichung einsetzen.

Hanna, Mariano, Didac, Margarita und Makis sind Anarchisten. Sie träumen von einer freien Gesellschaft. Sie entwerfen konkrete Visionen einer anderen Welt und versuchen diese in ihrem Leben umzusetzen. Sie glauben daran, dass Menschen herrschaftsfrei leben können, ohne Staat, ohne Polizei, ohne Gesetze und Justiz – aus heutiger Sicht eine absurde Vorstellung.

Ihr Leben ist ein Ringen mit Obrigkeiten, Konventionen und Vorurteilen. Egal ob in Spanien, Griechenland oder Deutschland, überall treten sie für ihre Ideale ein und bleiben trotz aller Rückschläge und auch Repressionen durch den Staat kämpferisch. Anarchie ist ein radikaler Ansatz und die Protagonisten von PROJEKT A stellen die Grundprinzipien der kapitalistischen Weltordnung in Frage.

Und damit sind sie nicht mehr alleine. Zwanzig Jahre nach dem Zusammenbruch des real existierenden Sozialismus stellen weite Teile der Gesellschaft ebenso den Kapitalismus als zukunftsfähiges Gesellschaftsmodell in Frage. Welche Alternativen bietet der Anarchismus? PROJEKT A geht dieser alten und zugleich neuen Idee nach und nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu anarchistischen* Projekten.

Réalisateur-trice: 
MARCEL SEEHUBER
MORITZ SPRINGER
Pays: 
Deutschland
Spanien
Griechenland
Schweiz
Année: 
2016
Durée: 
88min.
Langue(s): 
Allemand
Espagnol
Grec
Sous-titres: 
Allemand

Projekt A - Trailer (deutsch)

Année de sélection: 
2017

Dates pour ce film

Historique des projections

2017

17.03.2017, 21:15 Zürich - Rote Fabrik Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

Podium: Filmemacher Marcel Seehuber

16.03.2017, 20:00 Bremgarten Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

Podium: Filmemacher Marcel Seehuber