Titre

Mit 250 Vorführungen auf dem Programm ist das 16. Grüne Filmfestival bereit, seine Zuschauer zu begrüßen!

Le Sentier, 12. August 2021

Mit 250 Vorführungen auf dem Programm ist das 16. Grüne Filmfestival bereit, seine Zuschauer zu begrüßen!

Das vollständige Programm des 16. Green Film Festival 2021 ist erschienen: 60 Dokumentarfilme über die Vielfalt ökologischer Themen werden vom 4. September bis 17. Oktober an 64 verschiedenen Orten in der Schweiz und in Frankreich gezeigt. Da die Folgen des Klimawandels sichtbarer werden, tragen die Festivalorganisatoren dazu bei, das Bewusstsein für die Notwendigkeit von Veränderungen unseres Lebensstils zu schärfen, indem sie die in Filmen präsentierten Lösungen sichtbar machen und Diskussionen und Diskussionen anregen.

Im Anschluss an die meisten Sitzungen werden Diskussionen mit der Öffentlichkeit stattfinden, wobei viele Direktoren, Spezialisten und andere Persönlichkeiten eingeladen werden, um Fragen zu beantworten und die Öffentlichkeit zu konkreten Maßnahmen für die Umwelt zu ermutigen.

Ob durch unsere Konsumentscheidungen, unser Engagement in Verbänden, unsere Stimmen, die Lösungen liegen in den Händen der Bürger. In diesem Jahr trägt der Hauptfilm des Festivals den Titel Generation Greta. Dieser Dokumentarfilm, Favorit der Auswahlkommission, würdigt junge Menschen, die für das Klima mobilisieren und wird hoffentlich andere junge Menschen inspirieren. Es wird 35 Mal im Rahmen des Festivals gezeigt.

In diesem Jahr wird das Festival aufgrund der hygienischen Situation leicht verkleinert, begrüßt jedoch immer noch neue Veranstaltungsorte wie Annecy, Charmey und Straßburg - und seine Entwicklung sollte im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Die Teams, die es organisieren, sind mehr denn je davon überzeugt, welche Wirkung hochwertige Dokumentarfilme haben können. Die Veranstalter erwarten rund 15.000 Zuschauer.

Vom 4. September bis 17. Oktober freuen sich die Festivalteams über ein lernwilliges und nicht aufgebendes Publikum. In dieser Zeit finden auch viele Schulvorführungen statt.

Die beiden Festivalpreise, der Tournesol Green Documentary Prize und der Youth Prize (der zum ersten Mal verliehen wird), werden dieses Jahr am 4. September in Annecy im Rahmen der Eröffnungsfeier des Festivals verliehen.

Und zum Ende des Festivals, etwa Mitte Oktober, werden erstmals die wichtigsten Filme dieser Ausgabe live im Internet übertragen.

Das komplette Programm, Fahrpläne, Filmausschnitte und alle praktischen Informationen stehen ab sofort auf der Website www.festivaldufilmvert.ch zur Verfügung.